0631 / 775 195 00 info@asoftnet.de

Backupmanagement

section-ac5dc6a
Backup-Management ist das A und O

Warum ist es so wichtig, auf ein geregeltes Backup-Management zu pochen? Die Antwort liegt auf der Hand: Weil Sie damit Ihr Unternehmen absichern, falls Sie von einem unplanbaren IT-Ausfall betroffen sind und ein ansonsten fataler Datenverlust droht. Die Ursachen für so einen Ausfall können vielfältig sein. Ob Malware, Brand, Unwetterschaden oder eine andere Katastrophe – gerät Ihre Unternehmens-IT in Gefahr, sind auch sämtliche Daten gefährdet. Und der Verlust dieser Daten kann im schlimmsten Fall den Ruin Ihres Unternehmens bedeuten. Denn: Daten sind eines der wichtigsten Güter eines jeden Unternehmens. Ohne sie kann nicht weitergearbeitet, Aufträge nicht abgewickelt und Termine nicht eingehalten werden. Es folgen Liquiditätsprobleme und diese ziehen wiederum einen ganzen Rattenschwanz an neuen Problemen mit sich. Für eine regelmäßige Datensicherung zu sorgen, ist daher das A und O – und zwar nicht nur in Unternehmen mit dutzenden von Mitarbeitern, sondern schon bei kleinen Betrieben mit nur wenigen Mitarbeitern.

Wenn Sie sichergehen wollen, dass Sie im Falle des Falles ruhig und gelassen bleiben können, wenden Sie sich an uns. Er entwickelt mit Ihnen eine wirkungsvolle Backup-Strategie für eine individuelle Datensicherung und setzt diese in Ihrem Unternehmen für Sie um, damit Sie sich wieder in vollem Umfang Ihrem Kerngeschäft zuwenden können. Legen Sie Ihre Datensicherung in die Hände unseres Experten und streichen einen wichtigen Punkt von Ihrer To-Do-Liste.

section-a2cd3be
Das Backup-Management enthält folgende Leistungen
  • Einfache Verwaltung des Backup-Managements über ein Web-Interface
  • manuelle oder automatische Datensicherung: Legen Sie mit den Experten fest, in welchen Abständen Backups erstellt werden sollen
  • Nach einem Zwischenfall: Daten können problemlos wiederhergestellt werden
  • Auf Wunsch werden Ihre Daten ausschließlich in deutschen Rechenzentren gespeichert
  • Vor unautorisierten Zugriffen schützt Sie die Verschlüsselung Ihrer Daten
  • Die Preisgestaltung richtet sich flexibel auf Basis des verbrauchten Datenvolumens aus
hdd-4309957_1920
section-082f538
Warum ist Datensicherung für Unternehmen wichtig?

Weil nicht nur neue und aggressive Erpressertrojaner regelmäßig die IT-Sicherheit von Unternehmen bedrohen, bei denen Daten verschlüsselt werden. Da hilft dann nur ein entsprechendes Lösegeld zu zahlen – und auch hier sei dahingestellt, ob die Daten danach wieder lesbar oder tatsächlich für immer verloren sind. Unternehmensdaten sind ebenso durch Brände, Unwetterschäden oder andere Katastrophen bedroht. Eine Datensicherungsstrategie ist daher unerlässlich. Doch wir wissen: Gerade für IT-fremde Betriebe ist es nicht so einfach, ein effizientes Backup-System einzurichten, um damit die Unternehmensdaten regelmäßig zu sichern. Wir übernehmen daher die Einrichtung eines funktionierenden Backup-Managements für Sie. Er analysiert Ihre IT und Ihren Bedarf, erstellt ein Datensicherungskonzept für Ihr Unternehmen und setzt dieses nach Absprache mit Ihnen um. Wenn Sie das Backup-Management in erfahrene Hände geben, haben Sie eine Sorge weniger – und können sicher sein, dass zumindest Ihre Daten in sicheren Händen sind, wenn der nächste Trojaner die Runde macht.

section-99d3fe0
Backup-Management ist gesetzlich vorgeschrieben

Auch Vater Staat mischt beim Thema Backup-Management mit. Denn: Risikomanagement ist gesetzlich verpflichtend. Und in diesem Risikomanagement ist auch die regelmäßige Datensicherung inbegriffen. Außerdem hat die DSGVO, die im Mai 2018 in Kraft getreten ist, beim Thema Backup ein Wörtchen mitzureden. Sie beinhaltet nämlich die verpflichtende Langzeitarchivierung der Unternehmensdaten – und halten Sie solche Vorgaben nicht ein, drohen unter Umständen saftige Bußgelder. Sie sehen: An einer Backup-Lösung kommen Sie nicht vorbei, wenn Sie Ihre Unternehmensdaten sichern und sich gleichzeitig gesetzeskonform verhalten möchten.

section-e11ccfb
Datensicherung: verschiedene Speichermedien

Zu einem Datensicherungskonzept für Unternehmen gehört nicht nur eine Datensicherungsstrategie, sondern auch die Entscheidung für die Art des Speichermediums beziehungsweise der Speichermedien. Und auch hier haben Sie die Qual der Wahl. Es gibt aber drei Lösungen, die das Feld beherrschen:

  • Die Datensicherung auf lokalen Datenträgern: Dazu zählen zum Beispiel externe Festplatten oder NAS- und SAN-Systeme. Die lokale Datensicherungen ist vor allem dafür geeignet, große Datenmengen zu sichern. Die Hardware, auf der Daten lokal gespeichert sind, muss allerdings regelmäßig gewartet und aktualisiert werden.
  • Cloud-Backup: Bei dieser Methode wird eine Kopie der Daten an einen externen Server beziehungsweise ein externes Rechenzentrum gesendet. Die Kosten berechnen sich in der Regel an der benötigten Speicherkapazität oder der Anzahl der Nutzer. Die Vorteile: leicht kontrollierbare Kosten und eine schnelle Datenwiederherstellung.
  • Die Datensicherung durch Hybrid-Backups: Die in vielen Augen sinnvollste Backup-Strategie arbeitet nicht nur mit einem Speichermedium, sondern gleich mit drei Lösungen – und zwar an unterschiedlichen Standorten.

Sie fragen sich, welche Form der Datensicherung die richtige für Ihr Unternehmen ist? Zermartern Sie sich nicht den Kopf: wir unterstützen Sie vollumfänglich – beginnend bei der Wahl des richtigen Speichermediums bis hin zur regelmäßigen Datensicherung.

section-f3bb155
Die richtige Datensicherungsstrategie

Die Datensicherung von Unternehmensdaten umfasst nicht nur die Daten, die Ihre Mitarbeiter auf den Firmenrechnern erstellen und abspeichern. Wahrscheinlich nutzen Sie und Ihre Mitarbeiter auch Tablets oder Smartphones – und auch die hier erstellten Daten gilt es entsprechend zu sichern. Bei einem vollumfänglichen Backup-Management werden auch diese Geräte bedacht. Unsere Spezialisten begleiten Sie bei der Wahl des für Sie passenden Backup-Tools, bei der Wahl des richtigen Speichermediums und bei der Entscheidung, in welchem Rhythmus Datensicherungen erstellt werden sollen. Sie sehen: Für ein gutes Backup-Management brauchen Sie Know-how und Erfahrung. Wir bringen diese Komponenten mit.